Button für Menü
REMONDIS Global Website

7. REMONDIS EURAWASSER-Forum liefert Impulse für eine nachhaltige Gesellschaft

13.06.12

Mehr als 200 Experten aus Politik, Wirtschaft und Forschung sehen besonders Unternehmen in der Verantwortung für ein zukunftsfähiges Deutschland

Berlin. Welche Folgen haben der demografische Wandel, Urbanisierung und der Klimawandel für die Gesellschaft und den Einzelnen? Welche Anforderungen stellen sich an die öffentliche Infrastruktur? Wie können Unternehmen ihrer sozialen und ökologischen Verantwortung gerecht werden? Diese und weitere Fragen diskutierten über 200 Experten sowie hochkarätige Referenten aus Politik, Wirtschaft und Forschung auf dem "7. REMONDIS EURAWASSER-Forum Innovation, Technik und nachhaltige Entwicklung" am 12. und 13. Juni 2012 in der Industrie- und Handelskammer in Schwerin. Die Veranstaltung ist traditionell eine der führenden Plattformen zur Diskussion von Nachhaltigkeit und Zukunftsthemen in Deutschland.

 

"Ich freue mich sehr über die hochkarätigen Beiträge. Als Unternehmen der Wasser- und Kreislaufwirtschaft sehen wir es als unsere Verantwortung, die Diskussion zur nachhaltigen Entwicklung unserer öffentlichen Infrastruktur voranzutreiben", erklärte Andreas Bankamp, Geschäftsführer von REMONDIS Aqua und EURAWASSER. "Mit dem REMONDIS EURAWASSER-Forum konnten wir neue Impulse und Denkanstöße liefern, wie Gesellschaft, Unternehmen und Politik den Herausforderungen der Zukunft gerecht werden können."

 

Hauptredner der Veranstaltung war in diesem Jahr der frühere Bundesminister für Bildung und Wissenschaft und Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Dr. Klaus von Dohnanyi, mit einem Vortrag zum Thema "Zukunftsfaktor Mensch". Für ihn steht fest, dass Unternehmen die treibende Kraft sind, den Menschen Zukunftsperspektiven zu eröffnen und die Gesellschaft nachhaltig voranzubringen. "Unternehmen müssen sich ihrer Verantwortung stellen. Es geht dabei nicht nur um die Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen sondern grundsätzlich darum, wie wir zukünftig leben wollen. Kreative Lösungsansätze von Unternehmen und Wissenschaft sind hier mehr denn je gefragt."

 

In einer Podiumsdiskussion mit Dr. Klaus von Dohnanyi und Michael Vassiliadis, Vorsitzender der Gewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) betonte Norbert Rethmann, Ehren-Aufsichtsratsvorsitzender der RETHMANN- Unternehmensgruppe, dass gerade Familienunternehmen in Zeiten, in denen bei vielen Menschen erhebliche Ängste herrschten, Sicherheit bieten aber gleichzeitig Zukunftschancen eröffnen können. "Als familiengeführtes Unternehmen haben wir einen unmittelbaren und persönlichen Bezug zu unseren Städten und den Menschen, die in ihnen leben. Das ist ein starker Antrieb, Innovationen zu entwickeln und jeden Tag besser zu werden."

 

Weitere Themen des 7. Remondis Eurawasser-Forums waren unter anderem die Vision einer nachhaltigen Stadt der Zukunft "Morgenstadt", die Bedeutung des demographischen Wandels für die Wasserinfrastruktur sowie eine familienbewusste Personalpolitik. Auch wurden Konzepte zur mikrobiellen Brennstoffzelle und Phosphor-Rückgewinnung vorgestellt.

 

 

 

Hintergrundinformationen

Die REMONDIS Aqua-Gruppe ist Spezialist für eine ebenso zuverlässige wie effiziente Wasserwirtschaft. Als Partner von Kommunen, Verbänden und der Industrie ist das Unternehmen sowohl deutschlandweit als auch international tätig. Schwerpunkte der internationalen Wasseraktivitäten bilden die Märkte in der Türkei, Russland, Indien, Polen, Spanien und weiteren europäischen Ländern.

 

REMONDIS gehört zur RETHMANN-Gruppe und ist eines der weltweit größten privaten Dienstleistungsunternehmen der Wasser- und Kreislaufwirtschaft. Über Niederlassungen und Anteile an Unternehmen ist REMONDIS in 29 Ländern auf 3 Kontinenten präsent, darunter in China, Indien, Taiwan, Australien und Neuseeland, und erbringt Dienstleistungen für mehr als 30 Millionen Menschen. Durch die kürzlich erfolgte Akquisition der ehemaligen Thyssen Tochtergesellschaft Xervon und der Übernahme der EURAWASSER-Gruppe von Suez Environnement wächst die REMONDIS-Gruppe auf über 30.000 Mitarbeiter und einen für 2012 erwarteten Gesamtumsatz von über 6 Milliarden € an.

 

Die EURAWASSER Aufbereitungs- und Entsorgungs GmbH mit Sitz in Berlin erbringt mit ihren Tochtergesellschaften und Beteiligungen Dienstleistungen in der Trinkwasseraufbereitung und Abwasserentsorgung in einer Vielzahl von Städten und Gemeinden in ganz Deutschland.

 

 

 

Weitere Informationen:

 

REMONDIS SE & Co. KG
Michael Schneider
Marketing & Unternehmenskommunikation
Brunnenstraße 138



REMONDIS Global Website
Impressum
  • Suche

        Suche

        >>

        Was können wir für Sie tun? Sollte Ihre Suche auf dieser Seite nicht erfolgreich sein, besuchen Sie doch eine andere Webseite unserer Unternehmensgruppe.

        Abfuhrtermine

        >>

        Leider ist REMONDIS in Ihrer Region nicht mit der Abfuhr beauftragt. Die Termine des zuständigen Entsorgers erfahren Sie sicherlich auf der Homepage Ihrer Kommune!

        Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein. Ist REMONDIS in Ihrem Ort tätig, leiten wir Sie direkt zur entsprechenden Seite der zuständigen Regionalgesellschaft weiter.

        Regionen

        >>

        Leider ist REMONDIS in Ihrer Region nicht mit der Abfuhr beauftragt. Die Termine des zuständigen Entsorgers erfahren Sie sicherlich auf der Homepage Ihrer Kommune!

        Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein. Sie werden direkt zu der Regionalgesellschaft weitergeleitet, die in Ihrem PLZ-Bereich mit vielfältigen Dienstleistungen für Sie da ist.

  • gemerkte Seiten

    Im Moment sind keine persönlichen Favoriten hinterlegt.



    Standorte

    Wir sind im europäischen und internationalen Ausland für Sie tätig.
    mehr


    Bibliothek

    Sie möchten mehr über REMONDIS erfahren? Wir informieren Sie gerne.
    mehr


    Kontakt

    Was können wir für Sie tun? Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.
    mehr

© 2016 REMONDIS SE & Co. KG