Button für Menü
REMONDIS Global Website

Genehmigung für das Biomassekraftwerk erteilt

25.06.04

Weg frei für die größte Einzelinvestition in Lünen

Lünen Die Bezirksregierung Arnsberg hat das Genehmigungsverfahren für das neue Biomassekraftwerk in Lünen abgeschlossen und der BMK Biomassekraftwerk Lünen GmbH die vollständige Genehmigung für die Errichtung erteilt. Damit sind alle öffentlich-rechtlichen und immissionsschutzrechtlichen Voraussetzungen gegeben. Der Bebauungsplan für das Gewerbegebiet Schlossallee, östlich vom RETHMANN-Lippewerk, wurde bereits im November 2003 von der Stadt Lünen genehmigt.

 

Die Gewinnung von Strom aus Biomasse wird nach dem „Erneuerbare-Energien-Gesetz“ (EEG) von der Bundesregierung gefördert. Auch das BMK Lünen erhält als eines der letzten großen Projekte die Förderung. Denn in der Novellierung des Gesetzes ist geregelt, dass nur die Kraftwerke die Förderung erhalten, die bis zum 30.06.2006 in den Dauerbetrieb gehen. Angesichts der erforderlichen Zeiten für Genehmigung, Errichtung und Inbetriebnahme schaffen das nur die Projekte, die noch in diesem Jahr mit dem Bau beginnen.

 

Wilhelm Terhorst, Geschäftsführer der BMK Lünen GmbH, zeigt sich zuversichtlich: „Da kaum noch weitere ähnlich große Projekte in Deutschland eine Realisierungschance haben, gibt es für uns überraschend ein sehr reges Interesse von Stromversorgern, Stadtwerken – u.a. Stadtwerke Lünen – sich am Biomassekraftwerk Lünen zu beteiligen und in der Betriebsführung des Kraftwerkes mitzuwirken.“

 

Die RETHMANN Entsorgungswirtschaft GmbH & Co. KG, Region West, hält zur Zeit 100 Prozent der Gesellschaftsanteile am Biomassekraftwerk.

Sie ist bereit, Interessenten aus dem öffentlichen und privaten Bereich den Einstieg zu ermöglichen.

 

Mit dem Bau des Biomassekraftwerks soll noch in diesem Jahr begonnen werden. Michael Zolda, Geschäftsführer der BMK Lünen GmbH, freut sich über die Genehmigung: „Das Biomassekraftwerk wird die größte Einzelinvestition von insgesamt ca. 60 Millionen Euro in der Stadt Lünen und im Kreis Unna. Mit dem Kraftwerksbetrieb und der Holzaufbereitung werden damit dauerhaft 35 neue Arbeitsplätze geschaffen.“

 

RETHMANN Entsorgungs AG & Co.
Dipl.-Kauffrau Daniela Enslein
Leitung Marketing & Unternehmenskommunikation
Brunnenstrasse 138, 44536 Lünen
Telefon: +49(0)2306/106-525
Telefax: +49(0)2306/106-533
Mobil: +49(0)170/4501069
Internet: www.rethmann.de
E-Mail: daniela.enslein@rethmann.de


Dateien:

REMONDIS Global Website
Impressum
  • Suche

      • Suche

        >>

        Was können wir für Sie tun? Sollte Ihre Suche auf dieser Seite nicht erfolgreich sein, besuchen Sie doch eine andere Webseite unserer Unternehmensgruppe.

      • Abfuhrtermine

        >>

        Leider ist REMONDIS in Ihrer Region nicht mit der Abfuhr beauftragt. Die Termine des zuständigen Entsorgers erfahren Sie sicherlich auf der Homepage Ihrer Kommune!

        Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein. Ist REMONDIS in Ihrem Ort tätig, leiten wir Sie direkt zur entsprechenden Seite der zuständigen Regionalgesellschaft weiter.

      • Regionen

        >>

        Leider ist REMONDIS in Ihrer Region nicht mit der Abfuhr beauftragt. Die Termine des zuständigen Entsorgers erfahren Sie sicherlich auf der Homepage Ihrer Kommune!

        Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein. Sie werden direkt zu der Regionalgesellschaft weitergeleitet, die in Ihrem PLZ-Bereich mit vielfältigen Dienstleistungen für Sie da ist.

  • gemerkte Seiten

    Im Moment sind keine persönlichen Favoriten hinterlegt.



  • Standorte

    Wir sind im europäischen und internationalen Ausland für Sie tätig.
    mehr


  • Bibliothek

    Sie möchten mehr über REMONDIS erfahren? Wir informieren Sie gerne.
    mehr


  • Kontakt

    Was können wir für Sie tun? Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.
    mehr

© 2016 REMONDIS SE & Co. KG