Suche  Suche starten

Kreislaufwirtschaft

Stabilität und Wachstum in Zeiten des Wandels

 

 

Reinhard Lohmann, Aufsichtsratsvorsitzender der REMONDIS AG, über die Auswirkungen der Finanzkrise: In den letzten Wochen und Monaten verging kein Tag ohne Meldungen über die Krise der Finanzwirtschaft. Ausgelöst durch das Platzen der Blase im sogenannten Subprime-Immobilienmarkt der USA geriet eine große Bank nach der anderen ins Stolpern. Traditionsreiche Institute wie Lehman Brothers hatten sich in einem Ausmaß verspekuliert, welches ihren vollständigen Zusammenbruch zur Folge hatte. mehr

 Ein funktions- und leistungsfähiges Bankensystem ist eine wichtige Voraussetzung für die Privatwirtschaft.

Trennlinie

 

 

Liberale: Wettbewerb unter Privaten auch beim Abfall

„Europäische Rahmenrichtlinie ist ein Rückschritt"

 

FDP-Abgeordnete Graf Lambsdorff und van Essen besuchen REMONDIS: Neue europäische Regeln beim Abfall waren Thema, als jetzt der FDP-Europaabgeordnete Alexander Graf Lambsdorff der Firma REMONDIS einen Besuch abstattete. In Begleitung des örtlichen Bundestagsabgeordneten Jörg van Essen und weiterer Vertreter der örtlichen FDP sprach Graf Lambsdorff ... mehr

 Der FDP-Europaabgeordnete Alexander Graf Lambsdorff fordert auch für die Wasser- und Kreislaufwirtschaft mehr Wettbewerb statt staatlicher Steuerung.

Trennlinie

 

 

Gastkommentar

Abfall als Chance

 

Andris Piebalgs, EU-Kommissar für Energie, über die Bedeutung der energetischen Abfallverwertung: Die Europäische Kommission hat im Januar 2008 weitreichende Vorschläge für die Umsetzung der Vorgaben des Europarats zur Bekämpfung des Klimawandels und zur Förderung erneuerbarer Energien gemacht. Das Maßnahmenpaket sieht die Reduktion von Treibhausgasemissionen ... mehr

 Andris Piebalgs ist seit 2004 EU-Kommissar für Energie. Der 51-jährige Physiker aus Lettland spricht fließend fünf Sprachen.

Trennlinie

 

 

Interview mit Prof. Dr. Hüther

Ist das Vergaberecht gerecht?

 

Der umstrittene Paragraph 99, Absatz 1, drängt mittelständische Dienstleister aus dem Markt: Die öffentliche Hand nimmt mit einem jährlichen Beschaffungsvolumen von 360 Milliarden Euro erheblichen Einfluss auf das Wirtschaftsgeschehen in Deutschland. Umso wichtiger ist eine faire, transparente und leistungsorientierte Gestaltung des Vergaberechts, um kleineren und mittelständischen ... mehr

 Prof. Dr. Michael Hüther ist seit 2004 Direktor und Mitglied
des Präsidiums des Instituts der deutschen Wirtschaft.




Impressum | Disclaimer | Hotline: 0180 208 0 208 – 0,06 €/Anruf aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk max. 0,42 €/Min.
© 2008-2014 REMONDIS AG & Co. KG